Geschichte

Franck Muller-Uhren zählen zu den schönsten und kompliziertesten Kreationen der Welt. Die Manufaktur wurde in Genf von Franck Muller und Vartan Sirmakes gegründet, um exklusive Uhren herzustellen, die durch komplizierte Uhrwerke und originelle Designs bestechen. Dank der breit gefächerten Kompetenzen in allen Bereichen der Uhrenherstellung entwickelte sich das junge Unternehmen rasch zu einem der renommiertesten Häuser der Schweizer Haute Horlogerie. Heute sind wir überzeugt, dass es uns gelungen ist, Mut und Kreativität mit außergewöhnlichem uhrmacherischem Savoir-faire zu kombinieren.

 
 

Franck Muller

Franck entschied sich, seine Karriere der Kreation hochkomplizierter Uhren zu widmen und begann in seinem Atelier Uhren zu bauen, die zu außerordentlichen Weltpremieren werden sollten. Später, im Jahre 1991, traf er Vartan Sirmakes, der ihn ermutigte, seine kleine handwerkliche Produktion zu dem angesehenen Unternehmen und der bedeutenden Marke zu entwickeln, die Franck Muller heute darstellt.

 
Franck-Muller-Story-Watchland-Chateau-Night.jpg

Watchland

Watchland, dieses einzigartige uhrmacherische Konzept, ermöglicht uns, den Fokus bei allen Arbeitsschritten der Uhren-Herstellung an ein und demselben Ort zu bündeln: Von der Konzeption über die Fertigung der Einzelteile und die Montage der Uhrwerke bis hin zur Herstellung des Gehäuses und seiner Dekoration sowie dem Nachverkaufsservice und vielen weiteren Gewerken.

 
Franck-Muller-Story-World-Premieres-Revolution-Evolution-3-1-Movement-Haute-Horlogerie.jpg

Weltpremieren

Nach langen Jahren der Entwicklung revolutionierte Franck Muller 2004 die Uhrenindustrie mit dem weltweit ersten TripleDrei-Achsen-Tourbillon. Das Modell Revolution 3 bietet ein außergewöhnliches technisches Schauspiel sowie und weckt Emotionen, wie man sie nur bei Franck Muller findet. Diese beeindruckende Komplikation ist das Ergebnis einer der komplexesten Kreationen der Haute Horlogerie. 

 
Franck-Muller-Story-Unique-Design-Cintrée-Curvex-Case.jpg

Einzigartiges Design

Franck Muller aufgrund ihrer Tonneau-Form, die der Marke gemeinhin als bedeutendste Silhouette zugeschrieben wird, einen hohen Wiedererkennungswert. Sie wurde für die Marke schnell zu einem großen Erfolg und bot die Möglichkeit, die eigene, einzigartige Identität zum Ausdruck zu bringen, eigene Ideen durchzusetzen und ihr großes Know-how in der Herstellung zu zeigen.

 
Franck-Muller-Story-WPHH-Monaco.jpg

WPHH

Franck Muller hat sich nicht nur durch den außergewöhnlichen Charakter seiner Uhren einen Namen gemacht, sondern auch durch die Gründung seiner eigenen Uhrenmesse, der WPHH – World Presentation of Haute Horlogerie. Hier zeigt sich der Pionierstatus als eigenständige Marke.

 
Franck-Muller-Story-Master-of-Complications-Movement-Haute-Horlogerie-Tourbillon.jpg

Meister der Komplikationen

Alle mechanischen Komplikationen der von Franck Muller erfundenen Uhren wurden in unseren eigenen Ateliers konzipiert und entwickelt. Von der ersten Skizze eines völlig neuartigen Mechanismus’ bis zur Umsetzung der Pläne finden alle Phasen der Herstellung eines Zeitmessers in unserem Hause statt.

 
Franck-Muller-Story-Noble-Art-Movement-Engraving-Haute-Horlogerie.jpg

Edle Kunst

Der Grad der Veredelung und die Kunstfertigkeit in der Handarbeit in den Uhren von Franck Muller sind innerhalb der Branche beispielhaft. Die jeder einzelnen Komponente gewidmete Sorgfalt, Geduld und Aufmerksamkeit ist enorm. Ein Kunsthandwerker benötigt mitunter 20 Stunden für die Arbeit an einem einzelnen Bauteil. Obgleich viele Komponenten letztlich unsichtbar bleiben, ist es sehr wichtig, dass das Uhrwerk innen wie außen gleichermaßen schön ist. Dieses Maß an Sorgfalt verleiht den Uhren von Franck Muller ihre Identität und ihren zeitlosen Wert.